Das richtige Händchen

Wir machen aus den Inhalten unserer Kunden
Themen über die die gewünschten Zielgruppen sprechen.

Zuendfunke

 

Aufgrund unserer Arbeitsweise profitieren unsere Kunden mehrfach:

  • Fokus auf relevanten Inhalten für ganz verschiedene Zielgruppen
  • Mehr Insights aus den Zielgruppen
  • Mehr Präsenz durch unsere „Weitersagen-Kommunikation“
  • Mehr Erfolgserlebnisse

Kommunikationsberatung

konsequent am Bedarf ausgerichtet
individuelles Potenzial entdecken und weiter entwickeln
für Ideen, die zünden

Hier kommen vermeintliche Gegenspieler zusammen: Strategie und Kreativität bilden gemeinsam die Voraussetzung für unsere ganzheitliche Kommunikation. Im Zentrum: das Kundenbedürfnis und die Analyse dessen, „was da ist“.

Die richtigen Fragen stellen, gut zuhören, den Markt und die Anforderungen kennen, wahrnehmen was die Zielgruppen brauchen. Was ist nutzbar, was sollte neu entstehen? Welcher Instrumentenmix ist sinnvoll? Welche Touchpoints eignen sich  für welche Aufgabe am besten? Wie die Wirkung von Maßnahmen bewerten und weiterentwickeln?

Wie Entdeckern geht es uns darum, den Kern zu finden, das individuelle Potenzial des Kunden zu entdecken. Dabei entstehen zündende Ideen und Impulse, die genau den Bedarf treffen und begeistern.

Ist das Potenzial entdeckt, so entwickeln wir dies gemeinsam mit unseren Kunden stetig weiter.

Relevante Inhalte kreieren

Ohne nutzwertigen Inhalt  geht gar nichts
Wer entscheidet über Relevanz?
User generated content

Wie schaffen wir es, mit unseren Themen aus der Flut an Informationen, wahrgenommen zu werden? Die Kriterien dazu - bestimmt der Angesprochene –  etwa mit folgenden Fragestellungen: Hat die Information für mich einen Nutzen? Fühle ich mich unterhalten? Werde ich glaubwürdig informiert?

Wir wissen, wie aus interessanter Information relevante Themen werden, über die gesprochen wird. Unsere Spezialität - user generated content - bedeutet Zielgruppen in die Kommunikation einbeziehen und so gemeinsam relevanten Content entwickeln.  Der Mehrwert für unsere Kunden liegt auf der Hand: Relevanz sowie mehr und gezieltere Verbreitung / Reichweite.

Selbstverständlich beherrschen wir auch die meist faktenbasierte Fach-Kommunikation von Studien, Umfragen, Kongressthemen etc. Hier gilt es auf das Wesentliche zu fokussieren, Ergebnisse einzuordnen oder auch für die praktische Anwendung zu „übersetzen“. Indem wir die Bedeutung hinter den nackten Zahlen darstellen und Zusammenhänge beleuchten, vermitteln wir Nutzen für die Zielgruppe. Dann werden Inhalte relevant und spannend. Wenn wir die Ergebnisse dann noch in gute Geschichten verpacken, informieren und unterhalten wir zugleich.

Content Marketing

Inhalt sucht passende Bühne
Inhalt ist wandlungsfähig
Channel-Mix und Channel Management

Was nützt der tollste Inhalt, wenn er nicht die richtigen Menschen erreicht? Wir finden die relevanten Inhalte, formulieren diese einfach und fachlich richtig und machen uns auf die Suche nach den passenden Bühnen. Klar ist, dass der Inhalt dann jeweils nicht nur zielgruppenspezifisch, sondern auch „channelspezifisch“ aufbereitet werden muss.

  • Geht es darum, die Botschaften zu lesen, zu hören, zu sehen? Die Klassiker unter den Kommunikationskanälen triumphieren: Print, online, Rundfunk, TV / Videos.
  • Soll kommentiert und in Echtzeit verbreitet werden, überall nutzbar? Dann sind Online Kommunikation, social media, mobile media unschlagbar.
  • Die Zielgruppen direkt am point of interest, of sale, of recommendation erreichen? Das zu erfahren, erfordert einen intensiven Dialog mit den Zielgruppen. Das kann die Arztpraxis sein, die Apotheke, ein Kongress …die Möglichkeiten sind extrem vielfältig und entscheidend, ggf. kreiieren wir auch neue Touchpoints.
  • Die Königsdisziplin: die Zielgruppen verbreiten die Inhalte selber – wir nennen dies Weitersagen – Kommunikation.  Ebenso wichtig wie Relevanz ist es, die Inhalte so aufbereiten, dass sie animieren, mitzumachen, Kommunikation erlebbar zu machen.

Selbstverständlich, dass wir alle Kommunikationskanäle miteinander vernetzen und – dank unserer Erfahrung im Channel-Management den Überblick über die einzelnen Kanäle behalten.

NETZWERKEN

Von den Zielgruppen  denken
Die Richtigen einbeziehen
Bedarf treffen

Wir wissen, dass man gemeinsam am meisten erreicht. Wir haben das Gespür dafür, die richtigen Kontakte für die Sache zu erkennen, zu gewinnen und zu überzeugen, selbst aktiv zu werden. Mitstreiter verleihen der Kommunikation zusätzliche Glaubwürdigkeit und Dynamik und bringen das wertvolle Potenzial unserer Kunden weiter zum wachsen.

Ob Vertreter der Ärzte-Community – hochrangige Meinungsbildner, Fachärzte in Praxis und Klinik, Gesellschafts- und Verbandsvorstände – Journalisten der relevanten Medien, Patienten und Verbraucher oder Influencer im Social Web (Blogger, Youtuber etc.), sie alle sind potentielle Mitstreiter.

Wir verstehen es, nicht nur tragfähige Beziehungen zu diesen Zielgruppen aufzubauen, sondern sie auch aktiv einzubinden. Indem wir auf den Dialog setzen, auf ihre Bedürfnisse eingehen, diese mit unserem Anliegen in Einklang bringen und darauf aufbauend gemeinsam Kommunikationsinhalte erstellen, schaffen wir eine Win-Win Situation. Voraussetzung: Fingerspitzengefühl im Kontaktaufbau und den richtigen Riecher.

Wir netzwerken aber auch gemeinsam mit unseren Kunden, z.B. beim internen Vernetzen der einzelnen Geschäftsbereiche wie Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommunikation. So lassen sich nachhaltige Synergien schaffen.

Evaluation

(social) listening
Learnings
größtmögliche Wirkung

Um die größtmögliche Wirkung unserer Kommunikationsmaßnahmen zu erzielen,  evaluieren und justieren wir kontinuierlich -  durch die jeweils relevanten Methoden der Evaluation, z.B. Feedback, Medienresonanzanalyse und Meinungsumfragen. Darüber hinaus verfolgen wir relevante Trends und Entwicklungen, um auf Veränderungen schnell und adäquat reagieren zu können.

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit legen wir gemeinsam mit unseren Kunden die Ziele der einzelnen Kommunikationsmaßnahmen (KPIs) fest. Durch die stetige Überprüfung haben unsere Kunden jederzeit einen Überblick über Status und Fortschritte eines Kommunikationsprogramms.